www.burgen-festungen.de

Stark aus Stein - Burgen und Festungen

Saint-Amand-de-Coly

Die romanische Wehrkirche Saint-Amand-de-Coly befindet sich in der gleichnamigen kleinen französischen Gemeinde Saint-Amand-de-Coly in der Region Aquitanien in Frankreich circa 55 km östlich von Périgueux. Sie wird noch fast vollständig umschlossen von der Wehrmauer der ehemaligen Abtei.

Man vermutet, dass Anfang des 12. Jahrhunderts mit den Bauarbeiten begonnen wurde und das gesamte Bauwerk Anfang des 13. Jahrhunderts fertiggestellt war.

Zu Beginn des Hundertjährigen Krieges (1337-1453) wurden Kirche und Abtei militärisch befestigt und zum Verteidigungsbollwerk umgebaut. Hierzu zählen vor allem das stufenförmige Hochführen der Giebelwände der Querhausarme und des Chors weit über die Dachflächen hinaus und die Ausstattung der oberen Ränder der Außenwände mit hölzernen Erkern auf Kragsteinen und darin angelegten Schießscharten. Ferner sind die inneren vertikalen und horizontalen Verteilungswege aus Treppen, Laufstegen auf Kragsteinen, Wanddurchlässen und weiteres zu nennen - alles Maßnahmen zur Bewegung und zum Schutz der sich hoch oben verschanzenden Verteidiger.